meilleure crèche à nyon

Wir vom Kita Netzwerk pop e poppa entwickeln uns ständig weiter und reagieren auf die Bedürfnisse der Familien aus heutiger Sicht. Unser Motto? Innovation und Flexibilität. Unser Leitmotiv? Auf dem neusten pädagogischen Stand zu sein und täglich einen bewussten Umgang mit der Umwelt zu pflegen.

Experimentieren, kreieren, singen, spielen, lernen zu teilen und zusammen zu leben! In der Kindheit lernt man viele wertvolle Dinge. Um die Entwicklung der Kinder zu unterstützen, bietet pop e poppa qualitativ hochwertige Lerninhalte, Aktivitäten und Dienstleistungen an und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf Ökologie und ausgewogene Ernährung. Unsere professionellen Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer spielen dabei eine entscheidende Rolle.

pop e poppa: die Geschichte

Angefangen hat alles im Jahr 2003 als zwei gute Freunde, Frédéric Baudin und Frédéric Chave, die Firma amalthée gründeten. Das Ziel von amalthée war, Unternehmen und Gemeinden bei Projekten und Fragen im Zusammenhang mit Kinderbetreuungsstätten zu unterstützen. Dieses Angebot wurde im Anschluss mit Treuhanddienstleistungen und der kompletten Verwaltung von Betreuungslösungen ergänzt. 

Nachdem sie fünf Jahre lang wertvolle Einblicke und Erfahrungen in der Welt der Kinderbetreuung gesammelt haben, entschieden die zwei Gründer einen Schritt weiterzugehen. Getrieben von dem Glauben, mit hochstehender Kinderbetreuung einen Beitrag zu einer nachhaltigen und integrativen Gesellschaft von morgen zu leisten, gründeten sie die gemeinnützige Vereinigung pop e poppa. Im Jahr 2008 übernahmen die beiden Gründer die Kita Chinderburg in Zürich Altstetten und begannen mit der Gestaltung eines hochstehenden und nachhaltigen Leistungsangebot für Kinder, Eltern, Partner und Mitarbeitende mit dem Ziel der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle.  

Im Jahr 2010, zwei Jahre nach der Gründung von pop e poppa, wurde die erste Kita von Grund auf aufgebaut und eröffnet – die Kita fischermätteli in Bern.
Seither ist pop e poppa stetig gewachsen und es wurden neue Kitas eröffnet und übernommen.  

Im Jahr 2016 wurde mit der Übernahme von THKT Familienservice auch die Marke Familienservice / Familizy übernommen, welche sich auf Dienstleistungen für Arbeitgebende fokussiert. Die drei Marken pop e poppa, amalthéeund familizy sind nun unter dem Dach von pop e poppa familienservice zusammengeführt und machen die Gruppe zur führenden Kraft im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Schweiz. Interessiert? Lesen Sie hier die gesamte Geschichte von pop e poppa! 

Carte Suisse

pop e poppa orientiert sich an den Richtlinien der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung der Schweizerischen UNESCO-Kommission und des Netzwerks Kinderbetreuung Schweiz. Jede Kinderbetreuungsstätte entwickelt, nach dem Leitbild von pop e poppa und gemäss unserem Motto “Glücklich zusammen (auf)wachsen”, ein eigenes pädagogisches Konzept.

Heute ist pop e poppa das grösste Schweizer Netzwerk in der Kinderbetreuung und ist von Genf bis nach Schaffhausen mit Kitas, Spielgruppen und Tagesstätten, ein wichtiger Bestandteil der Familienergänzendenbetreuung. pop e poppa wächst stets, ist innovativ und flexibel.

Insgesamt betreibt pop e poppa über 60 Betreuungseinrichtungen in acht verschiedenen Kantonen und beschäftigt 900 Mitarbeitende. pop e poppa bietetet ein angenehmes, attraktives und entwicklungsfähiges Arbeitsumfeld, mit für die Betreuungsbranche besondere Arbeitsbedingungen: 40 Arbeitsstunden pro Woche, 5 Ferienwochen pro Jahr, einen Pensionsplan, welcher den Teilzeitbeschäftigungsgrad berücksichtigt und einen Betreuungsschlüssel, der stets über den Mindestvorgaben liegt.

unser Leitbild

  • kind und familie stehen im mittelpunkt unserer überlegungen und handlungen.
  • wir schaffen ein humanes arbeitsumfeld und geben berufliche perspektiven.
  • unsere partner profitieren von konkreten, massgeschneiderten lösungen.
  • mit dem «eco-friendly» - label verpflichten wir uns zu nachhaltigem Handeln.

Die Geschäftsleitung von pop e poppa stellt sich vor

Frédéric Baudin
Frédéric Baudin
CEO
Frédéric, Gründer und CEO der Gruppe pop e poppa familienservice und Absolvent der HEC Lausanne, verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Finanzbereich. Darüber hinaus absolvierte er verschiedene Ausbildungen im Bereich Management im In- und Ausland.


directeur structure d'acceuil suisse Frédéric Chave
Frédéric Chave
Operations
Frédéric ist Mitbegründer der Gruppe pop e poppa familienservice und COO der Kitas. Nach seinem MBA an der INSEEC in Bordeaux war er während zehn Jahren im Verkaufs- und Personalvermittlungsbereich tätig, bevor er im Jahr 2003 pop e poppa (ehemals Amalthée GmbH) mitbegründete.
Olivier Salamin
Finance
Olivier hat an der Universität St. Gallen einen Master in Betriebswirtschaft erworben und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Finanzbereich, davon 10 Jahre als CFO. Während seiner Karriere arbeitete er in verschiedenen bekannten Schweizer KMUs sowie in Schweizer Filialen grosser internationaler Konzerne.
Demian Wyss
Marketing
Demian, unser Head of Marketing ist ein Quereinsteiger im Kinderbetreuungssektor und bekommt nie genug davon neue Sachen auszuprobieren. Er bringt eine unternehmerische Denkweise und über 10 Jahre Erfahrung im Finanz- und Marketingbereich im internationalen Umfeld mit sich.


Können wir ihnen weiterhelfen?

unser Team

Wir freuen uns, Ihre Fragen mit diesem Formular empfangen zu dürfen und melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

Kontaktieren sie uns für jegliche Fragen