Unsere KundenUnternehmen

Betreuungslösungen für die Kinder Ihrer Mitarbeitenden
80% der als beste Arbeitgeber wahrgenommenen Unternehmen bieten Betreuungslösungen für die Kinder ihrer Mitarbeitenden an. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eines dieser Unternehmen zu werden.
 

 Einen Platz reservieren

In unseren Kitas halten wir Plätze für die Kinder Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frei
Wir bieten Ihnen eine einfache, schnelle und preisgünstige Lösung, um Ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern. Die Eltern in Ihrem Unternehmen erhalten Zugangspriorität im Kita-Netzwerk von pop e poppa. Wir erarbeiten mit jeder Familie ein auf ihre Situation und auf das Kind angepasstes Betreuungsprogramm.

 Ihre eigene Kita eröffnen

Wir kümmern uns um den Aufbau und die Leitung Ihrer Unternehmenskita
Eine Unternehmenskita ist ein grosser Pluspunkt für die Attraktivität eines Arbeitgebers und verbessert die Mitarbeiterbindung. Wir setzen Ihr Kitaprojekt für Sie in vier Etappen um: Planungsphase, Aufbau, Leitung und Qualitätskontrolle.
Wir halten uns an hohe Qualitätsstandards sowie an die Charta Öko-Einrichtung.

 Unsere Referenzen

Wir möchten Ihnen einige unserer Partner vorstellen, die unsere pop e poppa-Kitas gerne weiterempfehlen.

Romande Energie «Die pop e poppa-Kita von Romande Energie erfüllt die Anforderungen unserer Personalverwaltung und macht Romande Energie zu einem vorbildlichen Arbeitgeber. Dabei geht es insbesondere darum, attraktive Arbeitsbedingungen anzubieten: sie sollen auf die aktuellen Herausforderungen ausgerichtet sein und den Mitarbeitenden dabei helfen, Privat- und Berufsleben miteinander zu vereinbaren. Das Fachpersonal von pop e poppa [...] setzt alles daran, die harmonische Entwicklung der Kinder zu fördern und berücksichtigt dabei stets die Bedürfnisse der Familien.» - Pressemitteilung von Romande Energie, Mai 2012.

übersicht Gründe für ein Betreuungsangebot

  • Es besteht eine grosse Nachfrage seitens der Eltern: der Bedarf wird auf 50'000 Plätze geschätzt.
  • Die Personalfluktuation und die Abwesenheitsrate in den Unternehmen sinken um bis zu 50%.
  • Investitionen in die bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben haben eine Kapitalrendite von 8%
  • Förderung der beruflichen Gleichstellung von Mann und Frau: Ein Drittel der Frauen verlassen das Unternehmen nach der Geburt ihres ersten Kindes.