Die beliebte Kita pop e poppa in Freiburg, direkt beim Kantonsspital Fribourg zieht um. Nur 5 Gehminuten vom alten Standort entfernt, eröffnet das Kinderbetreuungsnetzwerk pop e poppa am 07 Juni 2021 an der Avenue Jean Paul II 5 in Villars-sur-Glâne direkt beim Kantonsspital Fribourg die neuen Räumlichkeiten mit 44 Plätzen.

Fausta Genazzi, die Kitaleiterin der pop e poppa Kita in Fribourg freut sich schon darauf: «Glücklich zusammen aufwachsen ist der Slogan von pop e poppa, die Kita bei der ich das Glück habe seit September letzten Jahres zu arbeiten. Ich hätte mich nicht in einer besseren Position befinden können: jeden Tag bei den Entdeckungen der Kinder dabei zu sein, die in altersübergreifenden Gruppen, gemeinsam ein Stück ihres Weges zurücklegen. Dieses Mal führt sie der Weg in die Avenue Jean-Paul II 5 in Villars-sur-Glâne. Ursprünglich war die Kita in einem Flügel des HFR untergebracht und nun zieht die Kinderkrippe in das Centre Bertigny der Ursulinenschwestern um. Dieses historische Gebäude, mit einem großen Garten, ist nun bereit, die Kinder zu empfangen. Es wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, um die Standards der frühkindlichen Bildung zu erfüllen und die Räumlichkeiten an die Bedürfnisse der Kinder anzupassen. Ich freue mich schon darauf, ihnen diesen neuen Empfangsbereich anzubieten!»

Die Kita pop e poppa fribourg steht unabhängig von der Wohngemeinde allen Familien offen, die eine Betreuungslösung benötigen. Zahlreiche Gemeinden gewähren auch Subventionen auf die Krippentarife. Unser Angebot an flexiblen Betreuungszeiten ermöglicht es insbesondere Mitarbeitenden des Spitals, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.