NewsEinweihung des neuen Hauptsitzes in Freiburg, November 2018

07.12.2018 - Pressemitteilungen

Am Donnerstag, 29. November, hat die Gruppe pop e poppa familienservice ihren neuen Hauptsitz in der Stadt Freiburg eingeweiht. Sie ist mit 40 Kitas der führende Anbieter in der Schweiz für Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Gruppe möchte den Erwartungen ihrer Kunden in den beiden grössten Landessprachen gerecht werden.



Die Gruppe pop e poppa familienservice, die 700 Mitarbeitende beschäftigt, hat sich dazu entschlossen, ihre beiden Sitze in Aubonne und Winterthur unter einem Dach in Freiburg zu vereinen. Seit September sind am Hauptsitz in den Bereichen Finance, Human Capital, Weiterbildung sowie Marketing & Sales 20 Mitarbeitende tätig. «Die Wahl der Stadt Freiburg als Hauptsitz erschien uns aufgrund ihrer zentralen Lage und Brückenfunktion zwischen der Deutsch- und Westschweiz nur logisch», so Frédéric Baudin, CEO der Gruppe. Für Catherine Colliard, neue Leiterin Human Capital, ist Freiburg «auch für ein Unternehmen attraktiv, das zweisprachige Mitarbeitende sucht. Und selbst wenn die Mehrheit der Bevölkerung nicht zweisprachig ist, so herrscht doch ein entspanntes Miteinander zwischen den beiden Sprachgemeinschaften.»

Mit diesem Umzug nach Freiburg möchte die Gruppe pop e poppa familienservice ihren Wachstumspfad weitergehen und bis 2023 über 70 Kitas verfügen. Darüber hinaus wird sie ihre Tätigkeit im Bereich Assistance ausbauen. Dabei handelt es sich um ein innovatives und einzigartiges Dienstleistungsangebot, das sich an Unternehmen richten, die ihren Mitarbeitenden den Alltag erleichtern möchten. Wenn Sie für einen Angehörigen eine Haushaltshilfe oder einen Platz in einem Alters- und Pflegeheim benötigen, dann findet Assistance eine Lösung für Sie! Bereits heute bieten mehr als 40 regionale, nationale oder internationale Unternehmen ihren Mitarbeitenden massgeschneiderte Assistance-Dienstleistungen an.

Am Hauptsitz befindet sich ebenfalls das Ausbildungszentrum. «60% unserer Mitarbeitenden sind Fachleute der Kleinkindbetreuung – ein ausserordentlich hoher Prozentanteil in unserem Tätigkeitsbereich. Zusätzlich möchten wir die Weiterbildung fördern, indem wir allen Mitarbeitenden 3 bis 5 Fortbildungstage pro Jahr anbieten und uns mit den 25% der Mitarbeitenden, die sich noch in Ausbildung befinden (Lernende, PraktikantInnen, berufsbegleitende Ausbildung usw.), auch als Lehrbetrieb etablieren», erklärt die Ausbildungsverantwortliche Ursula Favre.

 

Die Gruppe pop e poppa familienservice in Kürze

Gemeinsam für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Mit ihrem Netzwerk für vor- und ausserschulische Kinderbetreuung in der Schweiz möchte die Gruppe die Bedürfnisse der Kinder und Familien mit denen der Gemeinden und Unternehmen bestmöglich in Einklang bringen. Es handelt sich um eine ideale Lösung für Firmen oder Gemeinden, welche die Entwicklung oder den Betrieb ihrer Einrichtung Fachleuten der Kindertagesbetreuung anvertrauen möchten. Die Unternehmen und Gemeinden können im Netzwerk von pop e poppa für Mitarbeitende bzw. Einwohner auch Plätze reservieren oder kaufen.

Unsere Mitarbeitenden sind Fachleute in der Kinderbetreuung und bilden sich ständig weiter, um eine hohe Qualität der Betreuung sicherzustellen. Unsere Betreuungseinrichtungen sind ein Ort, an dem die Kinder entdecken, experimentieren, singen, spielen und teilen lernen und ihre persönlichen Fähigkeiten auf spielerische Art und Weise weiterentwickeln können. Unsere Einrichtungen mit ihren Motorik-Spielflächen, Ruhe-Ecken, Kreativ-Ateliers und Entdeckungswerkstätten sind Orte, an denen sich Kinder wohlfühlen und entfalten können.

Das Kitanetzwerk der Gruppe pop e poppa familienservice setzt sich aus 40 Betreuungseinrichtungen mit 1400 Plätzen in der ganzen Schweiz zusammen.

Assistance: Heute arbeitet die Gruppe pop e poppa familienservice von verschiedenen Standorten aus schweizweit für internationale, nationale oder regionale Partnerunternehmen mit Tausenden von Mitarbeitenden und bietet lösungsorientierte Dienstleistungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie an. Das Dienstleistungspaket Assistance ist mehrsprachig verfügbar (de/en/fr/it).

Die Gruppe verbindet in ihren Projekt- und Konzeptaufträgen eigene langjährige Praxiserfahrung mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

pop e poppa familienservice zählt mehr als 700 Mitarbeitende, wovon 60% als Fachleute in der Kinderbetreuung tätig sind. Da wir auch ein Lehrbetrieb sind, befinden sich 25% der Mitarbeitenden in Ausbildung.



Alle News